Symbole und Daten
Schrift vergrößernSchrift verkleinernDrucken

Symbole und Daten

Das verbreitet sich ganz schnell, daß die Bezirke von Budapest die Namen der Stadteilen tragen, die historische Vergangenheit haben. Unseres Bezirk ist noch II. Bezirk, weil das aus dreiunddreißig kleine Stadtteile besteht. Bald alle haben jahrhundertealte – sogar jahrtausendealte – Vergangenheit. Vielleicht unser Name ist langweilig, aber unser näheres Heimatland keineswegs. Es ist ein bisschen wie ein kleines Ungarn Einerseits hat er einen großen Fluß, hat Berge, Wälder, hat bauerische und weltstädtische Teile. Andererseits er hat historischen Denkmäle von der Alter der Neandertaler, von der römischen Alter, und Graben wurden von der Zeit der ungarischen Landnahme hier auch gefunden. Dann siedelte sich die einzige klösterlichen Orden mit ungarischen Grundlegung sich hier ab, und König Mathias kam hierher oft, um Spaß zu haben. Die Türken ließen Denkmäler auch hinter.

Bei der Gleichschaltung der Buda vom Jahr 1873 bestand das II. Bezirk aus einigen Vororte wie Wasserstadt, Landstraße und einen Teil von Újlak, beziehungsweise aus den gehörenden, noch nicht bewohnten Außergebieten. Dann 1950 Pesthidegkút Dorf und das Gebiete zwischen Törökvész Straße, Szépvölgyi Straße und Gückler Károly Straße aus III. Bezirk, und der Bereich zwischen Ördögárok und Budakeszi Straße wurden dazu gebunden. Zur gleichen Zeit der Teil nach Süden von Csalogány Straße wurde zum I. Bezirk beigefügt.  

Das Wappen unseres Bezirks

Unser Bezirk ist ein integraler Teil von der Haupstadt, es ist aber wichtig, ein eigenes Gesicht, Identität und Symbol zu haben. Das Wappen beglaubigt die Zusammengehörigkeit in der Zivilgesellschaft, und hat eine dekorative Funktion auch.
Das Wappen unseres Bezirks ist die Arbeit eines angewandten Künstlers, József Péri. Mit dem Mittel der Heraldik zeichnet er figural, daß das II. Bezirk eine Gebietseinheit ist, die aus vielen Teilen besteht. Die dreifache Ziffer (die drei Kreuze und die drei goldene Buche mit silver Körper) symbolisieren nicht die Zahl des Bezirksteils, aber ihre Gesamtheit. Das grüne Feld des Schildes und der Baum deutet die allgemeine Eigenartigkeit des Bezirks an, nämlich den Grüngürtelcharakter. Die Wurzel des Baums beziehen sich auf den Traditionalismus, das Kreuz auf das alte kirchliche und gerichtliche Siegel, auf die archäologische Funden und beträchtliche kirchliche Einrichtungen. Die Schield-Halter und die heilige Krone Ungarns symbolisieren das Gehören zu dem Kapital, und die Löwen sind Symbole von Buda.

Einige Daten vom II. Bezirk

Das Gebiet des Bezirks::    36,34 km2
                
Innenstadt Gebiet:   22,64 km2
             Außergebiet:   13,70 km2

Die Zahl des Einwohners:    88058 fő
                               Männer:    40008 fő
                                 Frauen:    48050 fő

Die Zahl von Wohnungen  47404

Die Gesamtlänge von öffentlichen Straßen :   288 km

Die Zahl des arbeitenden Unternehmens   17414
 

 


Bitte senden Sie Ihre Ideen, Bemerkungen und Fragen zu unserer Selbstregierung hier!